Donnerstag, 11. November 2021

Herzlich willkommen



auf der Homepage der katholischen
Pfarrgemeinde St. Marien in Siegen

 Kirchenpanorama St. Marien-Kirche

Dienstag, 14. November 2017

Montag, 13. November 2017

Pastoralverbundsfest 2017




Am Freitag, 10.11.2017 fand in der gut besuchten Weißtalhalle in Kaan-Marienborn das Pastoralverbundfest des Pastoralverbundes Siegen-Mitte statt.
Eröffnet wurde das Fest mit einer feierlichen Messe, zelebriert von Pfarrer Winkelmann, und musikalisch mitgestaltet vom Kirchenchor St. Bonifatius.

Im Anschluss stellte Pfarrer Winkelmann alle aufgestellten Kandidatinnen und Kandidaten aus den 3 Gemeinden für die Wahlen zum Gesamtpfarrgemeinderat vor.
Danach wurde das Büffet eröffnet und alle Gäste hatten die Gelegenheit, sich vor den weiteren Attraktionen zu stärken.

Ein weiterer Höhepunkt war das Wohnzimmergespräch. Markus Grüter befragte Pfarrer Winkelmann zur Zukunft unserer Gemeinden im angedachten Pastoralen Raum Siegen-Freudenberg und die sich dadurch ergebenden Veränderungen, aber auch zu neuen Chancen. Als zweiter Gast wurde Diakon Berschauer vom Pastoralen Raum Südliches Siegerland befragt, er berichtete von den Erfahrungen bei der Gründung des neuen Pastoralen Raums und von den Fortschritten beim Bau des Marien-Hospizes „Louise von Marillac“ auf der Eremitage.

Den Abschluss des Festes bildete ein kabarettistischer Vortrag von Daubs Melanie.

Herzlichen Dank dem Orga-Team und allen Helfer_innen, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben.





Sonntag, 12. November 2017

PGR-Wahl 2017 - Sie haben gewählt!



In den neuen Gesamtpfarrgemeinderat des Pastoralverbundes Siegen-Mitte wurden aus unserer Gemeinde St. Marien folgende Kandidat*innen gewählt:

Peter Kolbe
Anne Ploch
Eva Kauke
Ulrike Kimpel-Stark


Vielen Dank für Ihre Stimme!

Dem Gesamtpfarrgemeinderat gehören außerdem an:

aus St. Michael:
Christine Becker, Heike Faulhaber, Kalli Freitag, Karin Kretschmer, Christoph Reuber

aus St. Bonifatius:
Joachim Baltes, Christoph Dorweiler, Norbert Walczybok

Dienstag, 31. Oktober 2017

Pilgerreise nach Rom



Am Sonntag, 22. Oktober machten sich 37 Pilger aus dem Pastoralverbund Siegen-Mitte auf den Weg nach Rom. In der heiligen Stadt angekommen, erwartete die Gruppe ein umfangreiches Programm, durch das uns für die nächsten Tage unsere fachkundige Führerin Frau Magdalena Glaus begleitete.
Am ersten Tag stand am Vormittag eine Führung durch die römische Altstadt auf dem Programm mit den Höhepunkten Spanische Treppe, dem Trevi-Brunnen, dem Pantheon und der Piazza Navona. Der Nachmittag führte uns ins Antike Rom zum Kapitols-Hügel mit guter Aussicht aus das Forum Romanum, durch die Straße der Kaiserforen zur Basilica Santi Cosma e Damiano und am Ende unserer Führung zum Kolosseum.
Der zweite Tag begann mit einer hl. Messe in der Kirche des Campo Santo Teutonico im Vatikan, zelebriert durch Bischof Clemens, ein Höhepunkt unserer Pilgerreise. Anschließend besichtigten wir die Peters-Basilika, errichtet über dem Grab des Apostels Petrus. 



Der Nachmittag führte uns zu weiteren wichtigen Kathedralen in Rom, zur Basilika S. Giovanni in Laterano, der Basilika S. Maria Maggiore, der größten römischen Marienkirche, und am Ende unserer Führung zur Kirche S. Prassede mit der Zeno-Kapelle.
Am Mittwoch hatte die Pilgergruppe die Gelegenheit zur Teilnahme an der Generalaudienz mit Papst Franziskus auf dem Petersplatz, ein ergreifendes Erlebnis, das viele tausend Christen miterlebten.
Nachmittags führten uns Pfarrer Winkelmann und Herr Paar zum Aventinhügel mit dem Schlüssellochblick, dann zur Basilika Santa Sabina und weiter über die Tiberinsel nach Trastevere bis zur Basilika S. Maria in Trastevere.

Freitag, 22. September 2017

Bibel Beten Bollerwagen - ein Rückblick



Beten-Bibel-Bollerwagen: 100 „ökumenische“ Christen pilgern durch das Siegerland
Anlässlich des fünfhundertjährigen Reformationsjubiläums haben sich am Sonntag 100 evangelische und katholische Christen zu einem „Ökumenischen Pilgerweg“ durch das Siegerland aufgemacht. Dabei war der acht Kilometer lange Pilgerweg in vier Stationen aufgeteilt. An den Stationen haben sich die ökumenischen Pilger jeweils mit einer der Thesen Martin Luthers auseinandergesetzt, die vor 500 Jahren die Reformation in Gang gesetzt haben. Jede dieser Stationen wurde im Laufe des Jahres von „ökumenischen Tandems“ vorbereitet: Katholische und evangelische Gemeinde, katholische und evangelische Jugendarbeit, Caritas und Diakonie sowie die Telefonseelsorge und Familienberatung haben Luthers Thesen in die Moderne übertragen.

 






Dienstag, 5. September 2017

Ferienwanderungen 2017



Die Sommerferien sind vorbei und die letzte Ferienwanderung im Jahr 2017 ist gegangen. Zufrieden können die Wanderfreunde aus den Gemeinden
St. Peter und Paul, St. Michael
St. Bonifatius und St. Marien auf die Wandertage, jeden Dienstag in den Sommerferien, zurückblicken. Die Gruppe erkundete Wanderrouten im Siegerland aber auch in den Nachbargebieten unserer Heimat.


Die erste Wanderung führte die Gruppe rund um die Ederquelle vorbei am Forsthaus Hohenroth, es folgte ein Abschnitt des Franz-Hitze-Pilger und Erlebnis-Pfad von Olpe nach Sondern. Die dritte Wanderung führte uns ins Imhäusertal bei Betzdorf von dort folgten wir einen Rundweg zum Ottoturm und zum Druidenstein, ein weiterer Wanderhöhepunkt war der Historische Rundweg Achenbach.

Vom Wanderparkplatz Vorspanneiche bei Hilchenbach besuchten wir auf unserer
5. Wanderung die Wallfahrtskirche Mariä Heimsuchung in Kohlhagen, bevor wir eine Woche später über die Höhen des Westerwaldes, rund um die Fuchskaute, wanderten. Den Abschluss der diesjährigen Ferienwanderungen führte uns auf den „Spuren alter Bergbau Eisernhardt“ vorbei an vielen alten Stollen und wunderschöne Fernsichten.
 
Nach Abschluss jeder Wanderung kehrte die Wandergruppe in ein nahe gelegenes Lokal zur Stärkung und zum gemütlichen Beisammensein ein.

Im Anschluss an die letzte Route trafen sich die Wanderfreunde zum gemeinsamen Grillen am Pfarrheim
St. Marien.